Diese Veröffentlichung der Leitlinien des European Resuscitation Council (ERC) zur kardiopulmonalen Reanimation (CPR) aktualisiert die 2005 publizierten und behält damit den etablierten fünf Jahreszyklus der Leitlinienüberarbeitung bei.

Wie die vorausgegangenen Leitlinien basieren auch die Leitlinien 2010 auf dem aktuellen internationalen "Consensus on CPR Science with Tetreatment Recommendations (CoSTR)", der die Ergebnisse systematischer Übersichten über zahlreiche Fragen der Reanimation einbezog. Das Wissen über die Reanimation schreitet voran und klinische Leitlinien müssen regelmäßig aktualisiert werden um diese Entwicklung widerzuspiegeln und die Mitarbeiter im Gesundheitswesen über das beste Vorgehen zu informieren.

Die folgenden Leitlinien definieren nicht den einzigen Weg wie reanimiert werden kann; sie repräsentieren vielmehr die weithin akzeptierte Sicht wie Reanimation wirkungsvoll und sicher durchgeführt werden kann. Die Veröffentlichung dieser neuen überarbeiteten Behandlungsempfehlungen bedeutet auch nicht, dass die derzeitig angewandten Behandlungsabläufe unsicher oder unwirksam sind.

Die neuen ERC Leitlinien können hier herunter geladen werden.